Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

§ 1.  Geltungsbereich

  1. Die AGB der Firma Tanja Milich & Armin Manus GbR (im Folgenden TEAMH genannt), gesetzlich vertreten durch die Inhaber Tanja Milich und Armin Manus, gelten für alle unter § 2 beschriebenen einmaligen und fortlaufenden Leistungen der TEAMH und ihrer Internetdomain hunde-erziehen.de.
  2. Die AGB in der aktuellen Version sind spätestens mit der Inanspruchnahme der durch die TEAMH offerierten Leistungen gültig und können jederzeit unter der o. g. Internetadresse online eingesehen und heruntergeladen werden.
  3. Nebenabreden, Änderungen und Ergänzungen der AGB bedürfen der Schriftform und Bestätigung durch die TEAMH. Hierzu sind nur die Inhaber berechtigt.
  4. Die Schriftform wird durch Brief, Fax oder E-Mail gewahrt.
  5. Über die Möglichkeit des Widerrufs wird der Kunde bei jedem Auftrag gesondert informiert. Es gelten die gesetzlichen Grundlagen.

§ 2.  Leistungen / Vertragsgegenstand

  1. Das Ausbildungsangebot der TEAMH umfasst Einzel- sowie Gruppenstunden, basierend auf der Trainingsphilosophie von TEAMH. Diese beinhaltet sowohl die theoretische als auch praktische Unterweisung des Hundehalters in die Verhaltensweisen der Hunde. Es werden darüber hinaus Kenntnisse zu Sozialstrukturen, Aggressions- und Rudelverhalten, zu Hundehaltung, Ernährung, Erziehung und vieles mehr vermittelt.
  2. Die Aufnahme des Hundes mit Besitzer in eine Gruppenstunde erfolgt nach Abstimmung mit dem TEAMH -Berater. Das Vorliegen der Ausbildungsvoraussetzungen des Hundes für eine Aufnahme in die Gruppenstunde wird ausschließlich durch den TEAMH -Berater festgestellt.
  3. Die Auswahl des TEAMH -Beraters für den jeweiligen Hund und Hundehalter erfolgt durch die TEAMH in Zusammenarbeit mit dem Kunden und wird so individuell gestaltet.
  4. Ein Erst- oder Anamnesegespräch ist wichtig, ein notwendiger Bestandteil der Ausbildung und kostenpflichtig (§ 4).
  5. Eine Beratung per Telefon und E-Mail ist nur mit Kunden möglich, deren Hund der TEAMH bekannt ist. Im angemessenen Rahmen sind diese Kurzberatungen nicht kostenpflichtig und gehören zum Service. Sollte dieser angemessene Rahmen überschritten werden, weisen wir Sie darauf hin und verweisen auf nachfolgende Maßnahmen.
  6. Beratungen und Analysen (wie z.B. per Video) können ebenfalls kostenpflichtig online erfolgen.
  7. Trainingsvorbereitung, Trainingsnachbesprechung und alle notwendigen organisatorischen Maßnahmen sind Bestandteil der vereinbarten Beratungszeit. Dazu zählen u. a. der Auf- und Abbau von Geräten und Hilfsmitteln, Vor- und Nachbesprechung des praktischen Trainings, Honorarabrechnung und -vereinbarungen, neue Terminvereinbarung etc. Die Notwendigkeit der Maßnahmen liegt im Ermessen des TEAMH -Beraters.

§ 3.  Platznutzung

  1. Die Nutzung der TEAMH Trainingsplätze im Rahmen des ABO-Vertrages erfolgt auf eigene Gefahr.
  2. Die Trainingsplätze können nur genutzt werden, wenn auf diesen kein Training stattfindet. Sollte im Verlauf der Nutzung der Platz für ein Training benötigt werden, ist dieser umgehend zu räumen. Samstags ist die Nutzung der Trainingsplätze nicht möglich.
  3. Sollte auf dem Trainingsgelände defekte an Gegenständen, Zäunen oder Türen festgestellt werden sind diese umgehend dem TEAMH mit zu teilen.
  4. Die Trainingsplätze sind so zu hinterlassen wie sie vorgefunden worden sind. Kot und andere Hinterlassenschaften sind zu entfernen und in die vorhandenen Eimer zu entsorgen.
  5. Vor Betreten der Trainingsplätze ist sich zu vergewissern das dieser leer ist. Gegenseitige Rücksichtnahme sollte sich schon jemand auf den Plätzen oder Wegen oder Parkplatz befinden. Türen und Tore bitte geschlossen halten und nach Benutzung geschlossen zu hinterlassen.

§ 4.  Auftragserteilung / Vertrag

  1. TEAMH behält sich vor, bei Vertragsabschluss eine schriftliche Bestätigung vom Kunden zu verlangen (§ 1 A 4)
  2. ABO-Verträge sind gültig mit Unterzeichnung des Kunden und der Gegenzeichnung von TEAMH und beginnen mit der ersten Zahlung der Gebühren.

§ 5.  Preise

  1. Aktuelle Konditionen werden dem Kunden bei Auftragserteilung mitgeteilt. Abweichende Preise sind nach Vereinbarung möglich. Preiserhöhungen behält sich TEAMH jederzeit vor.
  2. Rabatte durch festgelegte oder individuell abgesprochene Beratungspakete mit Vorauszahlung sind möglich.
  3. Die Dauer von Beratungspaketen und Trainingskarten und daraus entstehenden Rabatten ist auf 12 Monate begrenzt.

§ 6.  Zahlung

  1. TEAMH behält sich das Recht vor, Vorauszahlungen oder Abschläge vor Beratungen zu verlangen.
  2. Gebühren für Kurse, Seminare und Workshops sind fristgerecht (bei jeweiliger Anmeldung angegeben) zu erfolgen, sonst besteht kein Anspruch auf die gebuchte Teilnahme.
  3. Die monatliche ABO-Zahlung kann per Lastschrift oder Dauerauftrag erfolgen. Der Dauerauftrag muss einmalig nachgewiesen werden und muss vor der ersten Trainingsstunde des Monats erfolgen, spätestens bis zum 5. Tag des Monats.

§ 7.  Zahlungsverzug

  1. Eine Zahlung gilt als erfolgt, wenn TEAMH über den Betrag verfügen kann. Ist der Auftraggeber mit fälligen Zahlungen in Verzug, so ist TEAMH auch ohne Nachfristsetzung berechtigt, weitere Dienstleistungen abzulehnen.

§ 8.  Vertragskündigung / Beratungsabbruch

  1. Bei Trainingsabbruch durch den Kunden aus Gründen, die nicht von TEAMH zu vertreten sind, wird die vereinbarte Zahlung sofort in voller Höhe fällig. Die Ersparnis durch Paketpreise entfällt in diesem Falle.
  2. Trainingspakete und Trainingskarten sind personengebunden und nicht übertragbar und können innerhalb eines Zeitraums von 12 Monaten in Anspruch genommen werden. Nach Ablauf dieser 12 Monate verlieren die erworbenen Trainingspakete und -Karten ihre Gültigkeit und der Restwert verfällt.
  3. Rückgaben von bezahlten Paketen/Trainingskarten können nur innerhalb von 12 Monaten nach deren Erwerb erfolgen und der Anspruch auf Vergünstigung entfällt. Die in Anspruch genommene Leistung muss voll bezahlt werden und es wird eine Bearbeitungsgebühr erhoben. Der Restbetrag wird bar an den ursprünglichen Käufer zurückgegeben.

§ 9.  Trainingsorte

  1. Der Unterricht erfolgt grundsätzlich zunächst auf dem Trainingsgelände der TEAMH. Im weiteren Verlauf kann die Ausbildung auch an hiervon abweichenden Orten stattfinden.
  2. Für den Fall, dass die Ausbildung bei einem so genannten Hausbesuch durchgeführt wird, werden die Fahrtkosten und Zeitaufwand zusätzlich berechnet.

§ 10.  Absagen der Beratung: Einzel- und Gruppenstunden

  1. Eine gültige Absage ist fristgerecht nur über das Buchungssystem möglich. Außerhalb dieser Fristen können nur schriftliche Absagen angenommen werden. Als Zeitpunkt zählt der Eingang im Büro der TEAMH.
  2. Bei wiederholten Absagen außerhalb der Frist wird eine Zahlung des nicht in Anspruch genommen Termins gefordert.
  3. Nimmt der Kunde nicht an einer gebuchten Einzelberatung teil und sagt nicht mindestens einen Tag vor Unterrichtsbeginn im Büro der TEAMH ab, so hat der Kunde den vollen Stundensatz zu zahlen.
  4. Nimmt der Kunde nicht an einem verbindlich gebuchten Workshop, Kurs oder Seminar teil, werden oben genannte Gebühren fällig (§ 10, Nr. 1).

§ 11.  Stornierungskosten

  1. Eine fristgerechte Absage für Kurse, Seminare und Workshops kann nur über das Buchungssystem erfolgen, hier sind die Fristen hinterlegt und vorgeben. Ist eine Absage über das Buchungssystem nicht mehr möglich, ist der fristgerechte Absagezeitraum überschritten.
  2. Ist der fristgerechte Absagezeitraum überschritten, fallen die Gebühren im vollen Umfang an. Außer es kann ein Ersatzteilnehmer vom TEAMH gefunden werden.
  3. Kurse werden als eine Veranstaltung betrachtet. Einzelne Stunden können nicht storniert werden, es muss in diesem Fall der gesamte Kurs abgesagt werden.
  4. Bei Rückgabe einer Trainingskarte durch den Kunden, werden die bis zur Stornierung erbrachten Leistungen abgerechnet. Der Anspruch auf Rabatte entfällt. Als Abrechnungsgrundlage gelten die aktuellen Grundpreise in der Preisliste zum Abschlusszeitpunkt der Vereinbarung. Außerdem wird eine Bearbeitungsgebühr von 20 Euro berechnet. Entsteht ein Differenzbetrag, wird dieser dem Klienten spätestens 30 Tage nach Stornierung erstattet. Entsteht ein Forderungsbetrag an den Klienten, so ist dieser spätestens 30 Tage nach Stornierung vom Kunden an die TEAMH zu zahlen.

§ 12.  Stornierung durch TEAMH, Verspätungen und Verlängerungen

  1. TEAMH behält sich vor (z. B. bei Nichterreichen der erforderlichen Mindestteilnehmerzahl oder im Falle von Erkrankung der Kursleitung) das Seminar abzusagen. In diesem Fall erhalten die Teilnehmenden die von ihnen bereits gezahlte Seminargebühr wieder zurück. Darüber hinaus gehende Ersatzansprüche – aus welchem Grund auch immer – können nicht geltend gemacht werden.
  2. Verspätungen des Kunden gehen zu dessen Lasten und berechtigen nicht zur Minderung der Vergütung.
  3. Eine Verlängerung wegen Fragestellungen ist möglich und gehört zum Service. Sollte ein angemessener Rahmen überschritten werden, weisen wir Sie darauf hin und verweisen auf unsere Beratungsstunden oder berechnen diese Zeit, nachdem wir Sie informiert haben.

§ 13.  Hundegesundheit

  1. Der Kunde versichert, dass sein Hund geimpft, behördlich angemeldet und ausreichend haftpflichtversichert ist. Auf Verlangen hat der Kunde Impfpass, Anmeldebescheinigung und Police der Haftpflichtversicherung vorzuzeigen.
  2. Darüber hinaus versichert der Kunde, dass sein Hund keine ansteckenden Erkrankungen hat. Chronische Erkrankungen sind dem TEAMH -Berater bei Ausbildungsbeginn mitzuteilen.
  3. Der Kunde ist ebenfalls verpflichtet, den TEAMH -Berater über Besonderheiten, Verhaltensauffälligkeiten, übermäßige Aggressivität oder Ängstlichkeit seines Hundes vor Aufnahme der ersten Unterrichtsstunde zu informieren.
  4. Ebenfalls ist der TEAMH -Berater vor Beginn der Unterrichtsstunde über die Läufigkeit einer Hündin zu unterrichten.
  5. Der TEAMH -Berater ist berechtigt, den Hund bei ansteckenden Krankheiten vom Unterricht auszuschließen.

§ 14.  Haftung

  1. Eine Haftung der TEAMH (des oder der TEAMH -Berater) für Körper- und / oder Sachschäden wird ausgeschlossen, es sei denn, es läge grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz vor.
  2. Der Hundehalter haftet für sämtliche von dessen Hund verursachten Sach- und Personenschäden während der Schulungen gegenüber der Hundeschule und Dritten. Dies gilt auch dann, wenn der oder die Hunde für einzelne Kurseinheiten auf Geheiß der Schulungsleitung von der Leine gemacht werden oder wenn diese Schäden bei einzelnen gezeigten Übungen der Kurseinheit entstehen.
  3. TEAMH haftet nicht für Schäden jeglicher Art, die durch andere Veranstaltungsteilnehmer oder deren Hunde verursacht werden.
  4. Das Betreten des Übungsplatzes der Hundeschule oder des Veranstaltungsorts erfolgt von jedem Veranstaltungsteilnehmer sowie dessen Gästen, Begleiter/n und oder Vertreter/n auf eigene Gefahr, vor allem bei Inanspruchnahme des Angebotes zur Nutzung der Trainingsplätze für das persönliche Training.
  5. Sollte nicht der Vertragsteilnehmer selbst zu einer Kurseinheit erscheinen, sondern für diesen ein Vertreter, so verpflichtet sich der Vertragsteilnehmer, den Vertreter über die Haftungsregelung umfassend zu unterrichten. Der Vertreter hat vor der Teilnahme den Haftungsausschluss gesondert zu unterzeichnen. Bei Nichtunterzeichnung ist der Vertreter von der Teilnahme ausgeschlossen. In einem solchen Fall wird die Kursgebühr nicht erstattet.

§ 15.  Gestaltung der Übungsabläufe, Erfolgsgarantie

  1. Der TEAMH -Berater ist berechtigt, bei Nichtverträglichkeit einzelner Hunde untereinander dem Kunden eine neue Gruppe zuzuweisen.
  2. Der TEAMH -Berater übernimmt keine Garantie für das Erreichen des Ausbildungszieles. Die Ausbildung wird sich an den jeweiligen Bedürfnissen des Kunden und den Möglichkeiten des Hundes nach seiner Rasse, seinem Alter, seinem Geschlecht und seinen körperlichen Voraussetzungen orientieren.
  3. Der Hundehalter ist verpflichtet, die mit dem TEAMH-Berater festgelegten Vorgehenswesen umzusetzen oder den TEAMH-Berater über eine nicht Umsetzbarkeit zu informieren
  4. Der Kunde wurde ausführlich darüber belehrt, dass die durch den TEAMH-Berater vorgeschlagenen Vorgehensweisen nur bei konsequenter Umsetzung auch außerhalb der Unterrichtsstunden Erfolg haben.

§ 16.  Urheberrecht, Aufzeichnungen

  1. Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass sämtliche Videoaufzeichnungen, die TEAMH von Hund und Halter erstellt, auf öffentlichen Veranstaltungen gezeigt werden dürfen.
  2. Seminarunterlagen sowie unterstützende Visualisierungen (wie Plakate, Zeichnungen und Ähnliches), die von TEAMH verwendet werden, sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne schriftliche Genehmigung von TEAMH nicht vervielfältigt oder verbreitet werden. Kein Teil der Unterlagen darf in irgendeiner Form (durch Fotokopie, Smart- oder iPhone, Mikrofilm oder ein anderes Verfahren) ohne schriftliche Genehmigung von TEAMH reproduziert oder unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt oder verbreitet werden.
  3. Das Aufzeichnen von Ton und Videosequenzen sowie das Fotografieren während Veranstaltungen und Beratungen inklusive Gruppenstunden sind untersagt.

§ 17.  Corona – Sonderregeln

  1. Der Kunde versichert, dass er zum Zeitpunkt des Kontaktes mit dem TEAMH – Berater nicht über erkältungsähnliche Symptome verfügt.
  2. Die Schutzmaßnahmen der TEAMH sind an öffentlich zugänglichen Plätzen ausgehängt.

§ 18.  Salvatorische Klausel

  1. Sollte aus irgendwelchen Gründen eine der vorstehenden Bedingungen ungültig sein, so wird die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen davon nicht berührt.
  2. Die Verträge unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Gerichtsstand ist an den Sitz der TEAMH angelehnt.
1 Kommentar
  1. erjilo pterin
    erjilo pterin sagte:

    Hi there, simply was alert to your blog through Google, and located that it’s really informative. I’m gonna be careful for brussels. I will be grateful in the event you proceed this in future. Many people will likely be benefited from your writing. Cheers!

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.